Schmerztherapie

Im Rahmen der Schmerztherapie wird zuerst eine umfassende Anamnese durchgeführt.
Daraufhin wird entschieden welche Therapieformen zum Einsatz kommen.
Natürlich ist es möglich diese Therapien noch zu erweitern oder auch miteinander zu kombinieren.

Massage

Pneumatrische Pulsationstherapie

Die pneumatrische Pulsationstherapie vereint die Methoden des Schröpfens, der Lymphdrainage und der Massage in einem. Dafür wird ein spezielles Gerät (Pneumatron) verwendet, welches unterschiedliche Saugglocken in Form von Silikon oder Glas nutzt.

"Mit sanftem Unterdruck und atmosphärischem Druck wird das Gewebe angesaugt und sofort wieder entspannt – ca. 200mal pro Minute. Diese optimale Frequenz der Pneumatischen Pulsationsmassage regt die Bewegung sämtlicher Gewebeflüssigkeiten an und bringt das Gewebe in Schwingung. Die Unterdruckwellen beeinflussen auch das tiefere Gewebe. Je nach körperlicher Konstitution und BMI erreichen Sie auch Stellen, die bis zu 8 cm tief in den Körper hineingehen und die händisch kaum, oder gar nicht erreichbar sind.
(Quelle Pneumatron)

Neuraltherapie

Bei der Neuraltherapie werden Schmerzen gezielt mit Injektionen eines Lokalanästhetikums behandelt. Durch die Therapie sollen die Selbstheilungskräfte des Körper aktiviert, und die Energieblockaden im Gewebe aufgelöst werden.

Beispielsweise können alte Verletzungen, Narben und Entzündungen den Regelkreislauf des Körpers stören. Durch die gezielten Injektionen kann es gelingen die Selbstorganisation des Körpers und somit den Regelkreislauf wieder herzustellen und die Schmerzen zu lindern.

Neuraltherapie
sanfte Chirpraktik

sanfte Chiropraktik

Viele Schmerzen am Bewegungsapparat kommen von Fehlstellungen der Gelenke zu einander.
Mit der sanften Chiropraktik kann es gelingen die Knochenenden wieder in ihre ursprüngliche korrekte Stellung zu bringen.

Mir ist es bei der Chiropraktik wichtig die betroffene Region wieder zu einander "zu schieben" und anschließend die zugehörigen Muskeln zu behandeln, um eine Entspannung in der Region entstehen zu lassen und somit einen längerfristigen Erfolg zu erzielen.